Jöööö…


Das  höre ich in der Schweiz immer, wenn ich mit Bo unterwegs bin. 

Die Schweiz ist ein super Land für reisen mit Hund. Ich kann mich an keine blöde Hundebegnung erinnern von der Kategorie „der will nur spielen, das hat er ja noch nie gemacht“. Und Hunde scheinen immer willkommen. 
Vor 2 1/4 Jahren standen wir mal an der Gondel in Saas fee, dort hing ein großes Schild, man solle bitte nicht vergessen für den Hund auch ein billett zu lösen. Es war aber kein Preis ersichtlich. Also fragte ich die Dame am Schalter, was denn der Preis für die Hundefahrkarte wäre. 
Sie sah aus ihrem Häuschen auf den Hund hinunter, und sagte mit fast mitleidigem Unterton: „Jööö, der koscht nix, der isch zu klei“

Kommentare

  1. Jööö, habe herzlich gelacht! Jetzt scheinen die Bedinubgen wohl besser zu sein!?

    AntwortenLöschen
  2. Ups, jetzt war die Nachricht schon weg und ich war noch gar nicht fertig. Das mit der Panik bei schlechten Bedingungen kann ich gut verstehen. Geht mir auch immer so! Aber wenn es dann hinter einem liegt .....

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Doggytourer

Spendenfahrt für den NABU

Grenzerfahrung