Spendenfahrt für den NABU

Knapp 1000 km mit dem Rad liegen vor uns. Nach dem Vorbild von Sponsorenläufen, möchte ich mit meiner Fahrt ebenso ein Projekt unterstützen. 

Bei einem Sponsorenlauf sucht man sich üblicherweise Menschen, die einem die Zusage geben, pro gelaufenem Kilometer eine bestimmte Summe zu spenden. Der Läufer hat dann die Motivation, möglichst viele Kilometer zu laufen. In meinem Fall ist es so, dass ja die zu fahrenden Kilometer schon bekannt sind, und man als Sponsor eine Zusage für eine Anzahl an Kilometer machen kann, die man unterstützen möchte. Pro Kilometer ist 1 Euro vorgesehen. Wenn ich denn dann tatsächlich in Amsterdam ankomme- ich werde hier regelmäßig berichten- dann wird die zugesagte Summe direkt an den NABU überwiesen. Stichwort "Schnuppiontour/Mauersegler". Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden. 

Ich freue mich auf Eure Mails mit Angabe der Kilometer, die Ihr sponsern wollt.

Die erradelte Summe soll für ein lokales Projekt des NABU Karlsruhe eingesetzt werden. In vielen Stadtteilen werden Nisthilfen für Mauersegler angebracht. Dachsanierungen- energetisch wichtig und richtig- und glatte Fassaden lassen die Möglichkeiten zum Nisten immer weniger werden. Für nähere Informationen über die Mauersegler und das Projekt des NABU: Klick auf den link

Wenn ich zurück komme von meiner Tour, dann sind sie schon wieder verschwunden und das von mir sooo geliebte Sriieeh Sriieeh in der Luft verstummt. Erst in den letzten Apriltagen im nächsten Jahr kommt dann plötzlich wieder der Moment, wo ich mit Freude den ersten Mauersegler höre. 

Auch wenn hier in Durlach oft viele dieser faszinierenden Vögel durch die Luft jagen, die Art hat großen Schwund erlebt und steht in der Vorwarnliste für die rote Liste für bedrohte Arten. 

Es wäre doch schön, wenn am Ende eine ordentliche Summe zusammenkommt, die der NABU dann für den Bau und die Anbringung von Nisthilfen nutzen kann. 





Kommentare

  1. Ich möchte dich und deine Idee unterstützen und spende 20 Kilometer

    AntwortenLöschen
  2. Hier kommt die Unterstützung für die nächsten 50km. Viel Erfolg, viel Kraft in den Beinen und ich hoffe, du kannst unterwegs noch ein paar Mauersegler beobachten.

    AntwortenLöschen
  3. Von mir werden 40 km gesponsert, ich schreib es gleich an die Mailadresse

    AntwortenLöschen
  4. Sollen wir hier unser Angebot hinschreiben oder eine Mail?

    AntwortenLöschen
  5. Am besten, ihr schreibt eine Mail, denn später, wenn ich angekommen bin, würde ich euch per Mail Bescheid geben, dass euer Einsatz an den NABU überwiesen werden darf

    AntwortenLöschen
  6. Von mir kommen 50 km!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Doggytourer

Grenzerfahrung